Krankenversicherung

Das deutsche Gesundheitssystem ist dabei, reformiert zu werden, und - getrieben von digitalen Impulsen und personalisierter Medizin - die Krankenversorgung mit dem Patienten im Mittelpunkt neu auszurichten. Auch Krankenkassen sind diesem Wandel unterworfen und müssen ihre traditionellen Rollen als Kostenerstatter erweitern und ihr Angebot innovativer und Versicherten-zentrierter gestalten. Wir helfen Krankenversicherungen dabei, die Potenziale zu erkennen und Herausforderungen anzunehmen.

Die Herausforderung

Krankenversicherung in der digitalen Transformation
Auf Krankenversicherungen kommen in einer digitalisierten Gesundheitswirtschaft herausragende Rollen zu: Sie treiben die Digitalisierung in der Versorgung voran, vernetzen die Mitglieder, bieten Informationen rund um das Thema Gesundheit und schaffen einen Mehrwert für alle Beteiligten. Damit tritt die Digitalisierung den Krankenversicherungen mit zweierlei Gesichtern in Erscheinung: Für ihre eigene unternehmerische Stärke birgt die digitale Transformation einerseits umfassende Potenziale, andererseits auch erhebliche Herausforderungen, den digitalen Wandel in der eigenen Organisation zu gestalten. Krankenversicherungen sollten sich deshalb folgende Fragen stellen:

  • Wie werden die Führungskräfte inspiriert, wie Mitarbeiter mobilisiert?
  • Wie bleibt man im digitalen Umfeld wettbewerbsfähig und zukunftssicher?
  • Was bedeutet Digitalisierung konkret für Krankenversicherungen?
  • Welche Unternehmensbereiche und Prozesse können nutzbringend digitalisiert werden?

Die Lösung

Impulse als Chance der Weiterentwicklung auffassen
Die Arbeitswelt und das Gesundheitswesen verändern sich auf unterschiedliche Weise. Das zwingt auch Unternehmen der Krankenversicherung, Antworten auf Zukunftsfragen zu finden und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Was hilft, ist eine ganzheitliche Betrachtung – insbesondere was die digitale Transformation betrifft. Oft sind tiefgreifende Veränderungen nötig, die sich auf

  • Kulturwandel,
  • Organisationsentwicklung,
  • Personalentwicklung,
  • Corporate Governance und
  • Führungsbild

auswirken. Nur so können technologische Innovationen und disruptive Industriemechanismen erfolgreich im Sinne des Unternehmens genutzt werden.

Unser Ansatz

Schritt für Schritt digitalisiert
Einige Unternehmen haben bereits eine digitale Vision skizziert, andere müssen erst die vielerorts gestarteten oder laufenden Digitalinitiativen ordnen und den Zielzustand definieren. SKC findet Lösungen, die ganz konkret schrittweise umgesetzt werden können. Gemeinsam mit unseren Klienten entwickeln wir die Chancen der Digitalisierung für das Unternehmen mit tiefer Kenntnis aus Medizin, Versorgung und dem jeweiligen Marktumfeld, unserem exklusiven Zugang zu den Regulatoren und dem Wissen um die Wirkmechanismen der Digitalisierung in Unternehmen.

Transformation mit dem Patienten und den Versicherten im Mittelpunkt
Nach Ansicht von SKC liegt das Optimierungspotenzial besonders in

  • der Digitalisierung des operativen Betriebs,
  • der Verknüpfung mit dem Versicherten und dem Patienten und der Verbesserung der Customer Experience,
  • der Vertiefung von Partnerschaften – mit Leistungserbringern und anderen Geschäftspartnern – sowie
  • der Überprüfung des Geschäftsmodells – durch Erweiterung der Produktmöglichkeiten, Nutzung der eigenen Ressourcen in neuem digitalen Kontext und Einsatz digitaler Innovationen.
  • Digitale Transformation und digitale Strategieentwicklung

    Kooperative Entwicklung von Digitalisierungsstrategien und Unterstützung und Begleitung von Krankenkassen im Prozess der digitalen Transformation. Kundenzentrierte Neugestaltung von bestehenden Geschäftsmodellen anhand des Business Model Canvas oder dem Value Proposition Canvas.

  • Projektmanagement

    Unterstützung von internen und externen Projektteams und Anwendung moderner Entwicklungsmethoden wie agilem Projektmanagement, Lean Start-up oder Design Thinking

  • Digitale Versorgungsprojekte

    Entwicklung und Umsetzung von digitalen und kundenorientierten Versorgungsmodellen. Unterstützung bei der Formulierung von digitalstrategischen Versorgungszielen.

  • Innovationsfondsanträge

    Unterstützung im gesamten Verfahren der Innovationsfondsanträge. Wissenschaftliche Bewertung von Konzepten von neuen Versorgungsformen und Versorgungsforschung.

  • Evaluierung von digitalen Gesundheitslösungen

    Bewertung und Evaluierung von digitalen Gesundheitslösungen und digitalen Gesundheitsanwendungen  hinsichtlich positiver Versorgungseffekte.

  • Evaluierung von Vertragskonzepten und Vertragsverhandlungen

    Unterstützung im gesamten Prozess der Vertragsverhandlungen mit medizintechnischen oder pharmazeutischen Unternehmen. Bewertung und Evaluierung von klassischen Vertragskonzepten im Sinne von Selektivverträgen nach §140a SGB V, sowie Bewertung von erfolgsorientierten Vertragskonzepten mit Pay-for-Performance- und Risk-sharing-Konzepten.

  • Coaching von Führungskräften und entwickeln von digitalen Kompetenzen

    Intensives Training von Führungskräften oder gesamten Teams in der Verwendung agiler Arbeitsmethoden zur qualitativen und qualitative Verbesserung ihrer Arbeit. Weiterbildung bestehender Fähigkeiten und bilden eines digitalen Mindsets zur unternehmensinternen digitalen Impulsweitergabe.

  • Teamentwicklung

    Teamentwicklung zur Stärkung der kollaborativen und selbstorganisierenden Fähigkeiten („Teaming"). Transitionsunterstützung auf dem Weg zum Erlenen von neuen digitalen Arbeitsmethoden, -prozesse und -rollen an Beispielprojekten, zur langfristigen kundenzentrierten Leistungsausrichtung.

Kontaktieren Sie uns

Ihre Ansprechpartnerin Dipl.-Kauffrau Heike Kielhorn-Schönermark
Dipl.-Kauffrau Heike Kielhorn-Schönermark
Gründerin und Geschäftsführerin
Fon: +49 511 64 68 14 – 0
Fax: +49 511 64 68 14 – 18
nach oben