SKC Whitepaper: Der Nutzen eines digitalen Operationssaals - Lessons learned für einen zukunftsgerichteten Digitalisierungsansatz in Krankenhäusern

Rüdemann N., Florian M., Kielhorn-Schönermark H., Schönermark M.P. (2020): exklusives Whitepaper "How can a digital operating room bring value into the complex hospital setting?"(nur auf Englisch)

Zusammenfassung

Der Weg zu einem vollständig digitalisierten „Krankenhaus 4.0" geht weiter. Neue innovative Technologien dringen fortlaufend in alle Bereiche des Gesundheitswesens vor, nicht zuletzt in die Hochleistungssektoren von Krankenhäusern - die Operationssäle. Durch den verlagerten Fokus hin zur Digitalisierung und die zunehmende Implementierung digitaler OP-Lösungen verfolgen Krankenhäuser das Ziel, Prozesse zu optimieren, zu automatisieren und zu verknüpfen, um unausgeschöpfte Potenziale zu heben. Angesichts des rasanten Fortschritts digitaler Technologien in Krankenhäusern hat SKC kürzlich in einem Projekt Observationen und Interviews mit mehreren europäischen Kliniken durchgeführt. Ziel dieses Projekts war es zu ermitteln, wie sich eine digitale OP-Lösung auf die wirtschaftliche und medizinische Leistungsfähigkeit der Operationssäle eines Krankenhauses auswirkt. Darüber hinaus wurden relevante Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren untersucht, die es Krankenhäusern ermöglichen, in Aussicht gestellte Digitalisierungspotenziale zu realisieren.

Der OP-Bereich bzw. der einzelne Operationssaal ist von einem multi-disziplinären Umfeld geprägt, in welchem verschiedene Anwendergruppen jeweils unterschiedliche Anforderungen an die Ausstattung stellen. Um tiefgreifende Einblicke in die Perspektive der Krankenhäuser zu erhalten und um die verschiedenen Anforderungen der unterschiedlichen Anwender zu verstehen, verfolgte SKC in diesem Projekt einen Design-Thinking-Ansatz. Für diesen Nutzer-zentrierten Ansatz stehen eine Reihe von methodischen Tools zur Verfügung, die sich besonders im Umfeld von komplexen Sachverhalten eignen, um ein fundiertes Verständnis des Status Quo des Kunden zu entwickeln und die stationären Workflows sowie die Herausforderungen, Anforderungen und Einstellungen der Krankenhäuser in Bezug auf die Digitalisierung, besser zu verstehen.

Die detaillierten strategischen Projektergebnisse und daraus abgeleiteten Implikationen für Krankenhäuser werden in einem umfassenden Whitepaper erläutert. In dem Whitepaper werden Empfehlungen insbesondere für Krankenhäuser aufgezeigt, die sich auf die digitale Transformation vorbereiten oder diese bereits realisieren und kann als Orientierung für Medizinprodukte-Hersteller dienen, die auf dem Gebiet der Digitalisierung aktiv sind. Wenn Sie mehr über die Projektergebnisse und den identifizierten Kundennutzen von digitalen OP-Lösungen erfahren möchten, können Sie das Whitepaper in englischer Sprache gerne über das untenstehende Formular kostenlos bei uns anfordern.

 

Kontaktieren Sie uns

Ihre Ansprechpartnerin Dipl.-Kauffrau Heike Kielhorn-Schönermark
Dipl.-Kauffrau Heike Kielhorn-Schönermark
Gründerin und Geschäftsführerin
Fon: +49 511 64 68 14 – 0
Fax: +49 511 64 68 14 – 18

Exklusiver Download White Paper

Gerne stellen wir Ihnen das White Paper kostenfrei zur Verfügung. Bitte senden Sie uns hierfür Ihre Koordinaten per Formular.

Whitepaper: “How can a digital operating room bring value into the complex hospital setting?”
Lessons learned für einen zukunftsgerichteten Digitalisierungsansatz in Krankenhäusern

 

nach oben